Es gibt inzwischen viele hervorragende Informationen zu Jin Shin Jyustu, ein gutes Zeichen, dass diese wunderbar wirksame Selbsthilfekunst immer stärker unser Bewußtsein bereichert.

 

Jin Shin Jyutsu International; gegründet von Mary Burmeister

www.jsjinc.net

 

Jin Shin Jyutsu Europa-Büro, Bonn
www.jinshinjyutsu.de

 

Deutsche Gesellschaft für Mary Burmeister Jin Shin Jyutsu e.V.
www.jsj-ev.info

 

Jin Shin Jyutsu Portal
www.jsj-portal.de

 

In Kentucky, USA bietet das Markey Cancer Center unter Cancer Support Service als ergänzende Unterstützung Jn Shin Jyutsu an.
https://ukhealthcare.uky.edu/markey/cancer-support-services/

 

•  Einige internationale Studien finden Sie unter Studies and Research

 

•  Ein sehr persönlicher Erfahrungsbericht von Marie Blackford ‚Jin Shin Jyutsu – Natürliche positive Selbsthilfe für Menschen mit Krebserkrankung‘

 

•  Headoffice Jin Shin Jyutsu, USA


 

Jin Shin Jyutsu ist eine uralte Heilkunst für Körper, Geist und Seele.
Sie bringt Ausgeglichenheit in das Energiesystem unseres Körpers, fördert dadurch Gesundheit und Wohlbefinden und stärkt die eigene Selbstheilungskraft. Es ist eine wertvolle und bedeutsame Ergänzung zu herkömmlichen Heilmethoden, da es eine tiefe Entspannung bewirkt und die Auswirkungen von Stress vermindert.

 

Methode 
Die Behandlung beruht auf der Vorstellung, dass es auf jeder Seite des Körpers 26 Sicherheitsenergieschlösser gibt, die durch Energie-Bahnen miteinander verbunden sind. Werden diese Bahnen blockiert, kann es zu einer Stagnation oder Unterbrechung des Energieflusses in der betreffenden Zone kommen und letztlich das gesamte Energieströmungsmuster durcheinander bringen. Es entstehen Energieblockaden und als Folge davon Beschwerden wie Verspannungen, Schmerzen, Niedergeschlagenheit oder Krankheiten.

Durch sanftes Berühren mit den Fingern (über der Kleidung) werden die Energieschlösser – die für bestimmte Emotionen oder körperliche Zusammenhänge stehen – wieder geöffnet und in eine neue Balance gebracht. Dieses Vorgehen wird auch „strömen“ genannt. Die Stellen sind über den ganzen Körper verteilt und bilden untereinander ein feines Netz. Im Daumen liegt beispielsweise jener Punkt, der für Sicherheit und Trost steht. Wer beim Nachdenken die Stirn in die Hand stützt, berührt das Sicherheitsenergieschloss Nummer 20, das den Geist beruhigt und die Intuition stärkt.

 

Geschichte
Jin Shin Jyutsu Physio-Philosophie ist bereits über mehrere tausend Jahre bekannt. Alten Aufzeichnungen zufolge war Jin Shin Jyutsu bereits vor der Geburt des Gautama Buddha in Indien und der von Moses, weit verbreitet. Jin Shin Jyutsu ist ein angeborener Teil menschlicher Weisheit. Entstanden aus innerer Weisheit und von Generation zu Generation mündlich überliefert, war diese Kunst weitgehend in Vergessenheit geraten, als sie Anfang des 20. Jahrhunderts von Meister Jiro Murai in Japan neu belebt und von seiner Schülerin Mary Burmeister Mitte der 50iger Jahre in die USA getragen wurde. Inzwischen wird die Kunst des Jin Shin Jyutsu weltweit praktiziert und bereits in zahlreichen Krankenhäusern als unterstützende Therapiemethode angewendet.